LazyGunsBrisky
LazyGunsBrisky
INFO
Vier Mädchen, nur knapp über 20 Jahre alt, spielen sich gerade an die Spitze der japanischen Rockszene. Kaum zu glauben, dass sie sich vor erst vier Jahren in der High School gefunden haben, um die Band LAZYgunsBRISKY aus der Taufe zu heben. Kaum zu glauben – bis man sie einmal in ihrer angestammten Umgebung in einem der Underground Clubs Tokyos spielen sehen hat, wo sie im Handumdrehen eine reguläre Crowd Teens und Twens ins schweißgetränkte und glückbeseelte Rockmusik-Paradies schießen. Lucy steigt inmitten eines Songs auf ihre Monitor-Box, während sie sich mit einer Hand an der Sprinkleranlage über ihr
entlaghangelt und ins Mikro shouted – Mick Jagger turned girlish. Im Jahre 2006 hatten sich Moe - Drums, azu - Bass, Lucy – Gesang und izumi – Gitarre in der High School zusammengefunden, nahmen ein Demo auf und veröffentlichten nur zwei Jahre später ihr erstes Indie-Album. Jetzt sind sie in Japan mit ihrer EP “Catching!” so richtig durchgestartet, um dann auf ihrer ersten Europa-Tour nun auch der hiesigen Crowd ordentlich einzuheizen. Ob sie dabei in Minirock und Bikini auftreten, wie sie das zuweilen in Japan tun, bleibt mit Spannung abzuwarten. Ihre EP “Catching!” spricht dabei eine so geradlinige
Rock’n’Roll-Sprache, die viele Produktionen gerade aus dem Land der aufgehenden Sonne vermissen lassen. Die Produktionsarbeit Kenichi Asai’s, ehemaliger Frontmann der legendären japanischen Rock-Band “Blanky Jet City” mischt sich mit den englischen Lyrics der Sängerin Lucy zu einem Drive, wie er bisher bei japanischen Girl-Bands noch nie zu hören war. Lucy und ihre Kolleginnen verstehen es, den Zuhörer binnen weniger Sekunden für sich einzunehmen, aufzusaugen, gefangenzunehmen. “Catching!”

lazygunsbrisky.com
www.sparkandshine.com
ANFRAGE ZU LazyGunsBrisky
Name:
Betreff:
Nachricht: